Löwenzahnkaffee

Löwenzahnwurzeln, am besten die jungen noch knackigen, stechen. optimalster zeitpunkt vor der Blüte oder im Herbst, geht sehr gut mit nem Spargelstecher.
Anschließend waschen, kleinschneiden, lufttrocknen lassen. Wenn sie steinhard sind mit ner alten Kaffeemühle o.ä. zerkleinern (von Elektrischen Mühlen wurde abgeraten, weil sich wegen der hohen Umdrehungszahlen das Löwenzahnwurzelpulver zu stark erhitzen soll, wodurchcheints wertvolle Inhaltsstoffe zerstört werden). Soll heiß aufgegossen ähnlich schmecken wie Kaffee und einem Löffel des Pulvers mit kaltem Wasser zusammen eingenommen werden immunsystemstärkende Wirkungen nachgesagt.