Löwenzahngelee

Zutaten:

  • Löwenzahnblütenköpfe, soviele man finden kann
  • Wasser
  • Zitronensaft
  • Gelierzucker od. Geliermittel + Zucker

Zubereitung

  • Löwenzahnblüten ggfs. von den Kelchblättern befreien (allerdings sehr zeitaufwendig, wir hatten sie drangelassen) und für 1-2 tage (je nach Temperatur, je kälter desto länger) in kaltem Wasser einweichen. dabei am besten mit Teller o.ä. beschweren, damit die Blüten von der Flüssigkeit bedeckt bleiben. zwischendurch mal umrühren.
  • Danach durch ein feines Sieb oder Tuch abgießen, den Saft auffangen. Diesen zusammen mit ein wenig (!) Zitronensaft (wirklich nur wenig, sonst überdeckt der das Löwenzahnaroma zu sehr) und Geliermittel + Zucker im für Gelee üblichen Mengenverhältnis aufkochen (Gelierprobe!), in Schraubdeckelgläser abfüllen, erkaltenlassen, und am nächsten Tag genießen. Hält sich je nach Zuckeranteil und Lagertemperatur unterschiedlich lange (bei ca 65% Zucker ca 1 Jahr). Im Kühlschrank wird zu flüssig geratenes Gelee noch etwas fester.